Telefonnummern- und Adresssuche: Das Telefonbuch schreibt über 130 Jahre Geschichte

Das Fernsprechbuch "Verzeichnis der bei der Fernsprecheinrichtung Beteiligten" erschien amtlich zum ersten Mal in 1881. Mittlerweile nutzen 50 Millionen Menschen Das Telefonbuch regelmäßig als Adressbuch und Branchenbuch, um Anschriften und Telefonnummern von Personen und Firmen ausfindig zu machen. Schon 7 Jahre nach dem ersten Telefonbuch werden die Teilnehmer nach Berufsgruppen und Schlagworten aufgenommen, um passende Einträge für eine Suche zu finden. In den goldenen Zwanzigern wird das Telefonieren bedeutsamer: Das Amtliche Telefonbuch veröffentlicht daher eine ausführliche Anleitung zum Telefonieren - zu damaliger Zeit mehr als nur ein Knopfdruck. Erstmals setzt das Amtliche Telefonbuch nun auf öffentliche Werbung und gewinnt an Bekanntheit. Die Folgen des Zweiten Weltkriegs sorgen für einen Neustart - nicht nur für Das Fernsprechbuch. Die Deutsche Postreklame GmbH bringt nun Das Telefonbuch heraus. Erst 1981 wird Das Amtliche Fernsprechbuch privatisiert und heißt von nun an "Telefonbuch". 3 Jahre später erscheinen sämtliche Telefonbücher von den einzelnen Verlagen. 1986 erscheint schon das erste elektronische Telefonbuch, vier Jahre später bereits auf CD-Rom. 1997 geht Das Telefonbuch Online - als Marke der DeTeMedien in weiß und magenta. 6 Jahre später ist Das Telefonbuch sogar für Handys via WAP verfügbar und seit 5 Jahren ist Das Telefonbuch natürlich ganz mobil: Die Telefonnummern- und Adresssuche steht als App für Android und iPhone zur Verfügung. So haben Sie Deutschlands Adressbuch in der Tasche - mit über 30 Millionen Einträgen. Und das war noch nicht alles. Das Telefonbuch entwickelt sich zum persönlichen Adressbuch: Mit dem Service Mein Telefonbuch können Nutzer ihre persönlichen Daten einstellen, verwalten, ändern und freigeben. Hier steht für jeden Nutzer ein individuelles Adressbuch, sowie kostenlose SMS- und Telefonfunktionen zur Verfügung. Das Telefonbuch - Alles in einem: Das Online-Portal für Adresssuchen und Telefonnummern macht seinem Namen alle Ehre, denn hier werden nicht nur Telefon- und Adresssuchende fündig. Klicken Sie sich rein und finden Sie Personen, Firmen sowie der Branchen und Behörden unter www.dastelefonbuch.de mit den aktuellen Telefonnummern und Adressen. Selbstverständlich können Sie alle Einträge und Anschriften auch direkt in Ihr Adressbuch speichern. Und nicht nur das: Das Telefonbuch bietet auch weitere Services, wie eine PLZ- und Vorwahlen-Suche sowie eine Rückwärts-Suche , bei der Sie nach einer Telefonnummer suchen können, um Name und Anschrift zu erhalten. Ganz praktisch sind bei Das Telefonbuch auch das Verzeichnis der Apotheken-Notdienste, wenn Sie dringend eine Apotheke außerhalb der Öffnungszeiten benötigen und die nächstgelegene Anschrift doch nicht in Ihrem Adressbuch steht. Das Telefonbuch ist eben Deutschlands Nummer 1, wenn es um Telefonnummern- und Adresssuchen geht.